Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Stellenangebot

Deutsche Botschaft Laibach

Deutsche Botschaft Laibach, © Botschaft Laibach

31.03.2021 - Artikel

Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Ljubljana sucht für die Zeit vom 14.06.2021 bis 17.12.2021 eine/n Mitarbeiter/in (Vollzeit/40h) für den Bereich Protokoll und Politik. 

Die Tätigkeit umfasst überwiegend folgende Aufgaben:

  • Vorbereitung und Betreuung von Besucherreisen aus Deutschland
  • Kontakt und Korrespondenz mit slowenischen Behörden und Einrichtungen
  • Betreuung der Homepage sowie der Facebook-Seite der Botschaft (Deutsch-Slowenisch)
  • gelegentliche Übersetzungsarbeiten (Slowenisch-Deutsch, Deutsch-Slowenisch)
  • Mitarbeit bei der Organisation von Veranstaltungen

Bewerber/innen sollten über folgende Qualifikationen und Voraussetzungen verfügen:

  • Hochschulstudium (wünschenswert)
  • Muttersprachliche Kenntnisse in Slowenisch
  • sehr gute (mündliche) Deutsch-Kenntnisse; gute Englisch-Kenntnisse
  • Berufserfahrung im Bereich Protokoll, Eventorganisation, Office-Management und/oder Tourismus
  • IT-Kenntnisse: sicherer Umgang mit Office-Anwendungen, Erfahrung mit der Betreuung von Webseiten wünschenswert
  • Hohes Organisationsvermögen, Belastbarkeit, Flexibilität, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zum zuverlässigen Arbeiten auch unter engen Terminvorgaben und bei parallel laufenden Projekten
  • Bereitschaft zur Übernahme von Aufgaben und Terminen auch am Abend und in Einzelfällen am Wochenende oder an slowenischen Feiertagen

Die Botschaft bietet:

  • eine interessante Tätigkeit in einem mehrsprachigen Umfeld
  • Mitarbeit in einem dynamischen und motivierten Team
  • angemessene Vergütung sowie Sozial- und Krankenversicherung

Der Arbeitsvertrag richtet sich nach den Bestimmungen des slowenischen Rechts, die Vergütung nach dem Vergütungsschema für lokal Beschäftigte der Deutschen Botschaft in Ljubljana.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bestehend aus tabellarischem Lebenslauf mit aktuellem Lichtbild, Motivationsschreiben, Zeugnissen/Ausbildungsnachweisen sowie einer Kopie des Passes in deutscher Sprache ausschließlich per E-Mail mit dem Betreff „Bewerbung Protokoll“ bis spätestens 18.04.2021 an info@laibach.diplo.de . Verspätete oder unvollständige Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden. Empfangsbestätigungen werden nicht versandt.

Hinweis: Die Mailanhänge (bitte nur Word- oder pdf-Dateien, keine Fotos von Dokumenten) dürfen zusammen eine Dateigröße von zehn Megabyte nicht überschreiten.

Das Auswärtige Amt hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und lädt qualifizierte Frauen ausdrücklich zu einer Bewerbung ein.

Vor Einstellung ist die gesundheitliche Eignung durch eine ärztliche Untersuchung nachzuweisen. Zudem wird eine Personenüberprüfung vorgenommen. Ihre Bereitschaft zur Mitwirkung wird vorausgesetzt.

Drittstaatsangehörige müssen darüber hinaus spätestens bei Einstellung über eine gültige Arbeitserlaubnis für das Gastland verfügen.

Bewerber/innen, die in die engere Auswahl kommen, werden zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen, Reisekosten können jedoch nicht erstattet werden.

Das Auswahlverfahren wird voraussichtlich Anfang Mai 2021 stattfinden.

Falls Sie bis zum 15.05.2021 keine Benachrichtigung erhalten haben, konnte Ihre Bewerbung leider nicht berücksichtigt werden.

Weitere Informationen

nach oben