Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Corona-Pandemie in Slowenien  -  Informationen u.a. zu den Einreise- und Quarantänebestimmungen sowie zur Impfstrategie.

21.02.2022 - Artikel

Wichtiger Hinweis

Covid-19 Impfflaschen vor blauem Hintergrund
Covid-19 Impfflaschen vor blauem Hintergrund © Zoonar.com/Laurent Davoust
Vorbemerkung: Die nachfolgenden Informationen dienen der Unterrichtung deutscher Staatsangehöriger. Andere Personen werden gebeten, sich an die Botschaft desjenigen Landes zu wenden, dessen Staatsangehörigkeit sie besitzen.

Personen ab zwölf Jahren müssen bei der Einreise nach Deutschland über einen Impfnachweis, einen Genesenennachweis oder einen Testnachweis verfügen. Weitere Informationen zur Nachweispflicht finden Sie auf auf der Webseite des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG).

Reisende nach Slowenien bitten wir, auch die allgemeinen Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts zu beachten.

Einreise nach Slowenien und Quarantänebestimmungen

Aktuelle Informationen zur Infektionslage in Slowenien finden Sie auf dem Covid-19 Tracker Slovenia.

Die jeweils gültigen Einreise- und Quarantäneregeln finden Sie auf der englischsprachigen Webseite der slowenischen Regierung,

Die Inzidenzzahlen in Slowenien sind nach wie vor hoch, die Impfquote vergleichsweise niedrig. Dennoch ist die quarantänefreie Einreise nach Slowenien seit dem 19. Februar 2022 wieder möglich. Ein 3G-Nachweis ist für die Ein- und Durchreise nicht erforderlich.

Aufgaben der Grenzkontrolle obliegen in Slowenien der Polizei. Auf ihrer englischsprachigen Webseite stellt die slowenische Polizei wichtige Informationen zur Ein- und Durchreise zur Verfügung. Dort finden Sie auch eine Email-Adresse (info.koronavirus@policija.si), an die Sie sich mit Einzelfragen wenden können.

Für den Aufenthalt in Slowenien und insbesondere auch für die Weiterreise nach Kroatien wird ein gültiger Pass oder ein gültiger Personalausweis benötigt (gilt auch für Kinder !).  Die Ausstellung eines Passes oder eines Personalausweises beantragen Sie bitte rechtzeitig vor Ihrer Reise bei Ihrer Stadt- oder Gemeindeverwaltung.

Weitere Informationen

  • Beherbergungsstätten (Hotels, Apartments, B&Bs etc.) sind geöffnet.
  • Gaststätten, Cafés u.ä. sind geöffnet.
  • Grenzüberschreitender Gelegenheitsbusverkehr zum Zweck touristischer Reisen nach und in Slowenien ist erlaubt. 

  • Die drei internationalen Flughäfen in Slowenien (Ljubljana; Maribor; Portorož) sind geöffnet.

  • Es gilt weiterhin die Aufforderung, Abstand zu halten (mindestens 1,5 m).
  • Es wird empfohlen in geschlossenen öffentlichen Räumen, im öffentlichen Personenverkehr und - falls ein Mindestabstand von 1,5  m nicht eingehalten werden kann - auch im Freien eine Maske (Mund-Nasen-Schutz) zu tragen. 
  • Informationen zur nationalen Impfstrategie Sloweniens sowie Anschriften und Öffnungszeiten von Impfzentren finden Sie auf folgender Webseite der Regierung. Personen mit Wohnsitz in Slowenien können ihren Wunsch nach einer Impfung auf dem Portal zVem der Nationalen Slowenischen Gesundheitsbehörde (NIJZ) registrieren.
  • Weitere detaillierte Informationen finden Sie auf der Webseite der Regierung.

Die slowenischen Behörden bitten

  • deutsche Staatsangehörige, die in Slowenien wohnhaft sind, sich bei Infektionsverdacht an ihren slowenischen Hausarzt zu wenden.
  • deutsche Staatsangehörige, die sich als Touristen in Slowenien aufhalten und deshalb keinen slowenischen Hausarzt haben, sich bei Infektionsverdacht an die zentrale Notrufnummer 112 und mit allgemeinen Fragen jenseits eines Infektionsverdachts an die Hotline unter der Telefonnummer +386 1 478 7550 zu wenden. Es kann in englischer Sprache kommuniziert werden.

Achten Sie auf lokale Warnungen und Hinweise in den slowenische Medien und halten Sie sich an die Weisungen des slowenischen Sicherheits- und Gesundheitspersonals.

nach oben