Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Fachberater für Deutsch

ZfA Deutsche Auslandsschularbeit International

ZfA Deutsche Auslandsschularbeit International, © ZfA

Artikel

Zur Koordination und Betreuung des Lehrerentsendeprogramms hat die Zentralstelle für Auslandschulwesen (ZfA) im Bundesverwaltungsamt der Bundesrepublik Deutschland einen Fachberater für Deutsch an das Schulamt der Republik Slowenien entsandt.

Zur Koordination und Betreuung des Deutschen Sprachdiploms (DSD) hat die Zentralstelle für das Auslandschulwesen (ZfA) im Bundesverwaltungsamt der Bundesrepublik Deutschland einen Fachberater an das Schulamt der Republik Slowenien entsandt.

Diese Aufgabe übt Dr. Reinhard Zühlke aus. Der Stralsunder Lehrer für Deutsch und Philosophie arbeitete bereits in Bulgarien und Kasachstan als Deutschlehrer und Fachberater.

Zu den Aufgaben des Fachberaters gehören u.a.:

  • die Koordination des Einsatzes deutscher Lehrkräfte in Slowenien im Rahmen des Lehrerentsendeprogramms;
  • die Beratung von Behörden und Schulen bei der Planung und Durchführung von Prüfungen zum Deutschen Sprachdiplom Stufe II (DSD-II) der Kultusministerkonferenz der Länder der Bundesrepublik Deutschland;
  • die Übernahme des Prüfungsvorsitzes bei DSD-Prüfungen in Slowenien;
  • die Mitwirkung bei der Vergabe von Stipendien des DAAD und PAD für slowenische Lehrer und Schüler im Auftrag staatlicher und privater Organisationen;
  • die Verteilung von Lehr- und Lernmittelspenden an die DSD-II-Schulen.

Zurzeit gibt es in Slowenien 15 Gymnasien, 4 Mittelschulen, eine Berufsschule und zwei Grundschulen, die Schülerinnen und Schüler auf das Deutsche Sprachdiplom Stufen I oder II vorbereiten. Diese Prüfung kann nur als schulischer Abschluss nach spezialisiertem Deutschunterricht erworben werden.

Verwandte Inhalte